Pelzkäferbekämpfung - Pelzkäfer - Attagenus pellio

Beide Arten (Attagenus pellio und Attagenus piceus) schädigen Produkte tierischer und gelegentlich auch pflanzlicher Herkunft. Sie können überall dort vorkommen, wo Waren gelagert oder verarbeitet werden. Die Verbreitung von Zentralheizungen, die eine gleichmäßige Temperatur gewährleisten, und Teppichböden haben die Entwicklung dieser Arten erheblich begünstigt.

Am besten gedeihen die Käfer in warmer, trockener Umgebung.

Im Hausstaub befindliche Häutungsreste der Pelzkäferlarven können bei sensiblen Personen und bei Kleinkindern zu Atembeschwerden und Hautekzemen führen.

Pelzkäferbekämpfung

Zur Pelzkäferbekämpfung gehören die Ermittlung der Befallsherde, die Sicherung potentieller Nahrungsquellen wie Getreideprodukte oder eingelagerte Kleidung und die Behandlung der Larven im Spritz- / Sprühverfahren.

Kontaktieren Sie die „berliner bär“ eG bei Fragen zur Pelzkäferbekämpfung und zu allen anderen Schädlingsproblemen.