Um Schädlinge und Ungeziefer wirkungsvoll bekämpfen zu können, muss man nicht nur den Schädling selbst, sondern auch dessen Lebensweise genau kennen. Nur dann lässt sich beurteilen, ob, wann, wo und wie eine Schädlingsbekämpfung Erfolg verspricht. Man muss um die drohenden Schäden wissen, muss Mittel und Methoden zur Bekämpfung kennen und professionell anwenden können.

Aus dem Grund geben wir Ihnen in dieser Rubrik erste Informationen zu häufig vorkommenden Schädlingen. Bei weitergehenden Fragen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne.

Hygieneschädlinge

Schabenbekämpfung
Fliegenbekämpfung
Flohbekämpfung
Pharaoameisenbekämpfung
Bettwanzenbekämpfung

sind Schädlinge, die durch verschiedenartigen Kontakt Krankheitserreger auf Mensch und Tier übertragen, also Vektoreigenschaften besitzen oder deren Ausscheidungen Allergene enthalten, die beim Menschen Allergien hervorrufen können.

Vorratsschädlinge

Brotkäferbekämpfung
Khaprakäferbekämpfung
Moderkäferbekämpfung
Lebensmittelmottenbekämpfung

befallen Lebensmittel und Futtervorräte.

Lästlinge

Heimchenbekämpfung
Kellerasselbekämpfung
Ameisenbekämpfung
Wespenbekämpfung

werden überwiegend “nur“ als lästig empfunden und treten nur selten als Hygiene- oder Vorratsschädlinge auf.

Materialschädlinge

Kleidermottenbekämpfung
Pelzkäferbekämpfung
Silberfischchenbekämpfung
Speckkäferbekämpfung

befallen häufig hochwertige Güter wie Pelze, Teppiche, Wollwaren, Bücher etc. Selbst bei zahlenmäßig geringem Befall können erhebliche Schäden festgestellt werden.