Schädlingsbekämpfung - Hausschwamm

Sanierungsmaßnahmen am Mauerwerk und an pilzbefallenen Hölzern

Pilzart Echter Hausschwamm (Serpula lacrymans)

Hausschwamm - Myzel
Myzel

Myzel: watteartig, weiß, evtl. mit gelben oder roten Flecken, Ausbildung von bis zu 6 mm starken Myzelsträngen, die im trockenem Zustand unter deutlichem Knacken brechen und beim Verbrennen Horngeruch erzeugen.

Hausschwamm Fruchtkörper
Fruchtkörper

Fruchtkörper: gelb bis rotbraun mit weißem Zuwachsrand, 1 - 2 cm dick. Läßt sich im jungen Zustand leicht von der Oberfläche ablösen. Bildet reichlich braune Sporen, die sich oft im Raum verteilt ablagern.

Hausschwammbekämpfung - Schadbild
Schadbild

Schadmerkmale: Schwindrisse im Holz mit großem Würfelbruch und Braunfärbung. Rißbildung im Lack, ebenso Verwerfung und Aufwölbung; vornehmlich wird Nadelholz befallen.

Maßnahmen der Hausschwamm Bekämpfung

  • Feststellung von Schadensart und Schadensumfang
  • Feuchtkörper und vom Hausschwamm befallenes Holz unter Einhaltung des geforderten Sicherheitsabstandes entfernen
  • Befallenes Mauerwerk sanieren

    • Putz abschlagen
    • Fugen auskratzen
    • Abflammen
    • Mauerwerk mit speziellen Mitteln zur Hausschwamm Bekämpfung fluten (z.B. mit Adolit M flüssig von Remmers)
    • Druckinjektage - Mauerwerk

 

Kontaktieren Sie uns. Ein Team von fachlich ausgebildeten, erfahrenen Technikern hilft Ihnen bei der Hausschwamm Bekämpfung.